Fahrerlaubnisprüfung in Deutschland argeTP21-Logo
Theoretische Fahrerlaubnispüfung


Wir optimieren die Theoretische Fahrerlaubnisprüfung

Ein zentrales Ziel bei der Weiterentwicklung der Theoretischen Fahrerlaubnisprüfung ist die Pflege und Erweiterung des Aufgabenkatalogs.

Um das Fahranfängerrisiko zu senken, soll der Aufgabenkatalog neben aktuellen verkehrsrechtlichen Regelungen auch die Ergebnisse der kontinuierlichen Evaluation im Rahmen der PC-Prüfung widerspiegeln. In diese Evaluation muss neben dem Wissen und der Erfahrung der an der Fahranfängervorbereitung beteiligten Experten − etwa Sachverständige, Fahrlehrer oder Behörden − auch der aktuelle Forschungsstand der relevanten wissenschaftlichen Disziplinen (Testpsychologie, Verkehrspädagogik, Sprachwissenschaft, Verkehrsunfallforschung) einfließen.

Da sich alle genannten Bereiche dynamisch entwickeln, muss auch der Aufgabenkatalog in zunehmend größerem Umfang und immer kürzeren Abständen angepasst werden.
April 2017